Neuwahlen beim Musikverein Wörth

Am Freitag, 15.11.2013, fand im Vereinshaus die Generalversammlung mit Neuwahlen statt. Hans Schnall und Hagen Aulbach weiter an der Spitze. Der 1. Vorsitzende, Hans Schnall, informierte die Anwesenden für die Aktivitäten der vergangenen 2 Jahre. Außer den jährlich wiederkehrenden Veranstaltungen, wie Maibaumaufstellung, Musik-Kunst- Begegnung und dem Musikfest auf der Schlosswiese gab anlässlich des 60jährigen Bestehens im Jahre 2012 noch außerordentliche Aktivitäten. Dazu gehörte das Konzert von X-Brass im Schifffahrtsmuseum, der Tanzabend mit „Rock'n'Roll Roulette“ im Oktober und der Festkommers.

Im Jahr 2012 und 2013 fanden jeweils 46 Proben statt. Im Jubiläumsjahr 2012 hatten wir insgesamt 51 und im Jahr 2013 bislang 37 Auftritte.

Die Kassiererin, Susanne Guillaume, konnte über eine gute Finanzlage des Vereins berichten.

In Verbindung mit den zusätzlichen Veranstaltungen anlässlich des 60jährigen Jubiläums konnten 2012 sehr gute Gewinne erzielt werden.

Auch im Jahr 2013 wurden wieder gute, wenn auch geringere, Einnahmen verbucht.

Die Gewinne aus 2012 und 2013 würden insbesondere dazu benötigt die Kosten der für 2014 geplanten Konzertreise nach Honfleur und für Instrumentenkäufe, etc. zu decken. Die Einnahmen und Ausgaben der seit August 2012 in Kooperation mit der Volksschule Wörth bestehenden Bläserklasse seien ausgeglichen.

Manfred Hard berichtete über die zusammen mit Bernhard Steiniger im Oktober durchgeführte Kassenprüfung und bescheinigte der Kassiererin eine einwandfreie Kassenführung. Abschließend wies Herr Hart darauf hin, dass sowohl er als auch Herr Bernhard Steiniger aufgrund Ihres Alters für eine weitere Wahlperiode nicht mehr zur Verfügung stünden.

Tabea Olt trug, stellvertretend für Andreas Fath, den Tätigkeitsbericht des Dirigenten vor. Dieser konnte aufgrund der Generalprobe und Vorbereitungen für das am Samstag stattfindende Konzert dies nicht selbst übernehmen. An der musikalischen Früherziehung nehmen zur Zeit 35 Kinder teil. Der Unterricht erfolgt Räumen des Kindergartens Rasselbande und in seinem „Musiquarium“. Das Schülerorchester besteht aus 18 Mitgliedern. An der Bläserklasse nehmen 21 Kinder teil. Mit Ende des laufenden Schuljahres 2013/2014 endet die jetzige Bläserklasse. Ziel ist es diese Kinder in das Schülerorchester zu integrieren und mit einer neuen Bläserklasse zu beginnen. Weitere Ziele sind die für das kommende Jahr geplante Konzertreise nach Honfleur sowie das Voranbringen der Jugendarbeit als Tandemmodell mit Erwachsenen und Jugendlichen.

Die Jugendleitung berichtete über die Aktivitäten der letzten beiden Jahre. Dazu gehörten in der Weihnachtszeit Bastelarbeiten und Plätzchen backen für die im Bürgerhaus stattgefundenen „Adventsklänge“, Weihnachtsfeiern mit der Jugend, Durchführung des bunten Abend bei Probewochenende 2012 in Hobbach sowie die Bühnengestaltung für das Jahreskonzert 2012.

Von den zunächst Anwesenden 31 Personen waren 30 Personen wahlberechtigt. Später kam noch der amtierende Bürgermeister und Vereinsmitglied Erwin Dotzel hinzu, sodass sich die Zahl der Wahlberechtigten auf 31 erhöhte.

Folgende Personen sind Mitglieder der Vereinsführung:
  • 1. Vorsitzender – Hans Schnall
  • 2. Vorsitzender – Hagen Aulbach
  • Schriftführer - Stefan Petermann
  • Kassiererin – Susanne Guillaume
  • 1. Jugendleiter – Andreas Fath
Dem Ausschuss gehören an:
  • Beisitzer: Frank Wetzel und Jörg Prockner
  • 2. Jugendleiter – Tabea Olt
  • Notenwart – Matthias Falk
  • Festausschuss: Carola Wolfstädter, Dagmar Ebert, Andrea Billinger, Susanne Geske und Wolfgang Schusser
  • Kassenprüfer: Volker Teitscheid und Ulrike Petermann
  • Jörg Prockner und Frank Wetzel informierten außerdem über die, in Zusammenarbeit mit dem „Freundeskreis Honfleur“ in Planung befindliche, Konzertreise in die Partnerstadt Honfleur.

    Abschließend richtete Erwin Dotzel in seiner Funktion als Bürgermeister und Bezirksratspräsident noch Grußworte an die Anwesenden. Er bedankte sich für die Auftritte und Konzerte und lobte die Arbeit des Musikverein Wörth als kulturellen Träger und Säule der Musik in Wörth und unterstrich dieses mit den Worten: „Wir wissen was wir an unserem Musikverein haben“.

Rechtliches & Aktualität