Schützenfest in Diemelstadt-Rhoden

Auf Einladung der Schützengemeinschaft Rhoden hat sich ein Großteil der Wörther Blasmusik zu einem Wochenendausflug in den Landkreis Waldeck-Frankenberg in Hessen aufgemacht.
Das Schützenfest begann am Freitag, den 24. Juli 2015, um 22:30 Uhr mit dem Großen Zapfenstreich, um den König der vergangenen fünf Jahre zu verabschieden. Die Abordnung aus Wörth war zu diesem Kommersabend eingeladen.

Am Samstag standen mehrere Festzüge auf dem Programm, die wir alle musikalisch begleitet haben. Die Wörther Blasmusik gehörte dabei der vierten Kompanie an, mit der wir zum Rathaus marschiert sind. Hier trafen wir auf die anderen drei Kompanien. Von dort aus ging die Parade mit allen Teilnehmern weiter zur Stadthalle und dem historischen Landsknechtslager.
Am Nachmittag war unsere musikalische Unterstützung erneut gefragt, um den neuen König mit seiner Königin nach Hause zu begleiten. Abends stand Musik, Tanz und geselliges Beisammensein auf dem Programm.
Der Sonntag begann in der vierten Kompanie mit dem Königsfrühstück. Anschließend marschierten wir zum Rathaus, wo die Aufstellung zum großen historischen Festzug erfolgte. Insgesamt nahmen rund 2.500 Musiker, Schützen, Landsknechte, Marketenderinnen, Kanoniere und Nachwuchsschützen, zum Teil in historischen Uniformen und auf Pferden, am Festzug teil.
Die vergangenen beiden Tage waren begleitet von Sonnenschein, Wind, Regen bis hin zu Sturm und wolkenbruchartigen Regenfällen. Dennoch wird unser gemeinsamer Ausflug bei uns allen in unvergesslicher und beeindruckender Erinnerung bleiben.
Als Fazit ist festzuhalten, dass die Wörther Blasmusik in Zukunft bei Wind und Wetter marschbereit ist!
Wir freuen uns schon jetzt auf das Schützenfest 2020.

Auf dieses Wochenende ein dreifach kräftiges "HORRIDO"!!!

weitere Bilder vom Schützenfest in Diemelstadt-Rhoden gibt es hier und auf der Seite der Waldeckischen Landeszeitung vom Samstagsfestzug, Königsschießen und vom Sonntagsfestzug.

Rechtliches & Aktualität